Weingut Freiherr von Gleichenstein

Zeigt alle 12 Ergebnisse

Weingut Freiherr von Gleichenstein

Anbauland

Deutschland

Anbauregion

Baden

Weingutsbeschreibung

Inmitten des Kaiserstuhls, einer der wärmsten Regionen Deutschlands, liegt das Weingut Freiherr von Gleichenstein. Böden, sorgfältiger Anbau, eine strenge Ertragsreduzierung und schonende Kellertechnik sind die Grundlage für die hohe Qualität der Weine des Weinguts in Vogtsburg-Oberrotweil. Mit dem Ziel, zu den besten badischen Weingütern zu gehören und Burgunderweine der Spitzenklasse zu erzeugen, haben Freiherr Johannes von Gleichenstein und Freifrau Christina von Gleichenstein 2002 das Weingut übernommen. Um ihre Ziele zu erreichen, haben sie seit der Übernahme des Weinguts enorm in Kellertechnik und weinfachliche Fortbildung investiert, damit durch schonenden Umgang im Keller das Traubengut zur vollständigen Entfaltung kommt. Johannes Freiherr von Gleichenstein und seine Frau Christina Freifrau von Gleichenstein arbeiten gerne im Team und geben ihren Mitarbeitern Spielraum und Vertrauen. Für eine rundum erfolgreiche Arbeit in Weinberg, Keller und im Verkauf sind neben dem Ehepaar, Außenbetriebsleiter Franz Galli und Kellermeister Odin Bauer, sowie 18 Mitarbeiter beschäftigt. Hinzu kommen - je nach Arbeitsaufwand - Saisonkräfte für Rebschnitt, Laubarbeiten, Vorselektion und die Lese. Als Ausbildungsbetrieb beschäftigt das Weingut zudem jährlich min. 2 Auszubildende und Studierende des dualen Studiengangs Weinbau & Oenologie. Als Unternehmer steht Johannes Freiherr von Gleichenstein auch starkem Wettbewerb in der Region offen gegenüber, denn die regionale hohe Dichte an qualitativ hochwertigen Weinproduzenten trägt zur Qualität und Image des badischen Weins insgesamt bei.

Seit 1634 ist der Hof inzwischen in elfter Generation im Familienbesitz des Freiherrn Johannes von Gleichenstein. Die Liebe zum Wein und die Verbundenheit mit der Region wurden innerhalb der Familie seit jeher von Generation zu Generation weitergegeben. Das Weingut Freiherr von Gleichenstein ist heute das einzige familiengeführte adelige Weingut in Südbaden. Eine Rarität ist der historische Weinkeller mit seinen aufwändigen Holzkonstruktionen. Er wurde bereits um 1500 errichtet, als Hof und Ländereien im Besitz des Klosters St. Blasien waren. Der Park und die 2012 neu errichtete Kelterhalle des Weinguts laden zu Weinproben und Festen jeglicher Art ein. Seit 2014 können die Weine des Weinguts in der neu gebauten Vinothek verkostet werden. Individuell geführte Weinproben werden bei rechtzeitiger Anmeldung durchgeführt.

Unsere Produkte