Brennerei Ziegler

Zeigt alle 12 Ergebnisse

Brennerei Ziegler

Anbauland

Deutschland

Anbaugebiet

Baden - Württemberg

Beschreibung

EINE BRAUEREI MIT SONDERRECHT

Schon der Start unserer Geschichte beschreibt am besten unsere Geisteshaltung. Als unser Gründer Gustav Joseph Ziegler sein Handwerk als Braumeister erlernt hatte, wurde ihm schnell klar, dass ihm das Brauen von Bier nicht reicht. Er nutzte ein altes Sonderrecht, das dem Hof der Eltern das Destillieren von Branntwein erlaubte. Mit Erfolg! Und mit der gleichen Perfektion, die er ans Brauen anlegte, wurden die Brände von Ziegler schnell über die Grenzen des eigenen Dorfs bekannt.

So ist es kein Wunder, dass Gustav Joseph Ziegler am Ende drei Meistertitel trug: Bierbraumeister, Küfermeister und Destillateurmeister.

AUS TRADITION INNOVATIV

Der Drang unseres Gründers, stets neue Dinge auszuprobieren und sich mit spannenden Persönlichkeiten zu umgeben, spürt man bis heute in unserer Brennerei. Wir haben keine Angst vor Fortschritt, sondern fördern ihn. Die Einführung in den 80er – Jahren des Edelbrandes Ziegler „No.1 Wildkirsch“ brachte den Erfolg. Und damit: den Einzug in die Sternegastronomie. Mit den fassgelagerten Bränden und den 3 – Liter – Flaschen etablierte sich die Brennerei Ziegler in den Folgejahren fest in der deutschen Genusslandschaft. Seit 2008 wird in Freudenberg auch Whisky gebrannt, der erste Single Malt Whisky vom Untermain. Er ist eine Hommage an die Geschichte unserer Brennerei, die ursprünglich als Bierbrauerei begonnen hat.

MEISTERLICHES TRADITIONSHANDWERK

Unser Team beherrscht die Kunst der Destillation und Veredelung auf höchstem Niveau. Mit viel Erfahrung, Präzision und Leidenschaft widmet es sich seit Jahrzenten den Edeldestillaten der Brennerei Ziegler und deren Perfektion. Wir brennen nach dem traditionellen Doppelbrennverfahren: eine langsame und komplexe Herstellungsart, die gerade deshalb hohe Qualitäten hervorbringt.

FINGESPITZENGEFÜHL

Bei den zwei kompletten Brennvorgängen kommt es besonders auf Fingerspitzengefühl, Geduld und die Meisterschaft der Destillateure an. Alles beginnt beim genauen Abpassen der Genussreife: feines Gespür und langjährige Erfahrung sind hier gefragt. Nach dem Einmaischen des voll reifen Obstes, setzt sich der Fruchtzucker der Früchte frei und der Prozess der alkoholischen Gärung setzt ein. Nur erfahrene Destillateure wissen genau, wann es so weit ist. Alkohol und Aromastoffe werden nun von den festen Bestandteilen der Maische getrennt – aus dem Brenngut wird der sogenannte Rohbrand gewonnen. Danach folgt der zweite Brennvorgang, aus dem Vorlauf, Mittellauf und Nachlauf entstehen. Für die Herstellung unserer Ziegler Edelbrände ist das Destillat des Mittellaufs – der sogenannte Feinbrand – der Wertvollste. Dieses Herzstück erhält die feinsten Aromabestandteile der Frucht: ätherische Öle und den Alkohol als Geschmacksträger.

Unsere Produkte